Montag, 16. Mai 2016

Mizi, Herzchen (Woche 19 {08.05 - 15.05} )

 Hallo, ihr da draußen. Heute kommt eine Veränderung. Eine kleine und auch nicht wirklich wichtige. Der Blog soll persönlicher werden! Ihr Leser sollt mehr über mich erfahren. Mit dem Lebensupdate habe ich den Anfang begonnen, jetzt kommen noch Wochenrückblicke. Ja, ich drehe das Rad nicht neu. Ich weiß. Jedoch ist das ein Anfang.

gefreut: Am Mittwoch war ich mit meiner besten Freundin im Museum für Gegenwartskunst. Dort war die "Nacht im MGK". Kunst, Kultur, Essen und Party trafen aufeinander und es hat richtig Spaß gemacht. Auch wenn wir mehr geredet haben als die Programmpunkte durchzugehen. Aber es hat richtig gut getan mit ihr zu reden und auch über meine Ängste.
Am Sonntag lag ich auch endlich wieder in seinen Armen nach einer endlosen Woche. Ich glaube, an diese Situation muss ich mich auch endlich gewöhnen.
geärgert: Über vieles. Über die Menschheit, über wie unfreundlich manche ältere Menschen sind... .
gekauft: Eher geleast und zwar ein Auto für meine Ausbildung. Ich werde zwar die Ausbildung machen um ein Auto zu finanzieren, jedoch kann ich mir keine kleine Wohnung oder WGzimmer in Köln leisten. Respekt an die Menschen, die das finanziert bekommen. Ich bekomme es nicht hin, dass bedeutet noch länger zu Hause wohnen. Erster Jahresvorsatz 2016 muss aus der Liste gestrichen werden.
gelesen/geguckt: Zu Ende gelesen: Marsianer von Andy Weir - kommt bald eine Review dazu
Angefangen zu lesen: Die rote Königin # 1 von Victoria Aveyard 
Geguckt: Game of Thrones 6. Staffel 3. Folge (sonst nur Youtube... am  17.05. muss ich die Bachelorarbeit abgeben, dadurch habe ich kaum Zeit oder nehme ich mir keine Zeit dafür)
gedacht: "Hätte, hätte Fahrradkette" - "Vielleicht sollte ich ein Youtubekanal eröffnen"
gehört: "Ich bin froh dich zu haben" - "Herzchen" - "Mizi" - "Ich unterstütze dich, egal wie du dich entscheidest."
Joris bei KulturPur. Ich war nicht im Zelt drinne und habe ihn nicht live gesehen, dafür live gehört im Hagelregen, draußen, mit einem Burger in der Hand und M. an meiner Seite.
gewünscht: Noch einmal die Zeit zurück drehen, um meiner Oma zu sagen, wie dankbar ich bin für alles und ich sie sehr, sehr vermisse. 
EVENTS:  Nacht im MGK und KulturPur.
Die Nacht im MGK war wirklich interessant. Die neue Ausstellung im Museum für Gegenwartskunst ist sehr ansprechend und man lernt wirklich neue Kulturen kennen. (Wusstet ihr, das in China einen Freizeitpark gibt. Keinen mit Achterbahnen und so weiter, sondern einen Freizeitpark der aussieht wie eine deutsche Kleinstadt. Wusste ich nicht bis jetzt.)
KulturPur war nass und kalt. Wir standen im Hagelregen und weiter oben lag auch Schnee. Ich hatte Gummistiefel an, aber sonst war ich sehr unpassend angezogen. M. und ich sind auch nur hingefahren, weil ich Hunger hatte und ich dachte, dass Joris viel später seinen Auftritt hat. Falsch gedacht, wir haben bisschen mitbekommen und dann auch nur wirklich die Zugabe. Aber sonst, war es halt durchwachsen, wegen dem Regen. Aber wir sind noch zur Siegquelle gefahren, da ich noch nie wirklich da gewesen bin. Es war immer noch kalt, aber es hat Spaß gemacht.


Was habt ihr die Woche gemacht?
Eure Katha  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen