Mittwoch, 23. September 2015

Review: Darm mit Charme

20755203
Darm mit Charme von
Giula Enders, Illustriert von Jill Enders
Genre: Sachbuch, Ratgeber, Humor
Verlag: Ullstein
Format: Klappbroschüre
Seiten: 271 Seiten

Erklärung: Hi, ich wollte euch, meinen Lesern, kurz erklären, warum ich das Buch "Darm mit Charme" gelesen habe. Es liegt nicht daran, dass dieses Sachbuch auf der Spiegel-Bestseller-Liste ist und das seit Wochen. Es hat einen einfachen Grund. Ich habe seit Monaten, Wochen, Tagen, Stunden, Minuten und Sekunden Probleme mit meinem Magen. Nach jedem Essen wird mir Flau im Bauch und ich muss mit Bauchschmerzen eine Vorlesungsstunde oder die Arbeit überleben und das kann nicht sein. Es ist unangenehm, wenn man das Gefühl hat sich gleich zu übergeben und es ist auch nicht spaßig, wenn man eigentlich was mit Freunden oder Familien vor hatte und sich doch lieber ins Bett verkriecht. Ich war schon bei einem Facharzt und es sind keine Bakterien. Morgen werde ich auf Laktose und Fruktose getestet, wenn es auch keine eindeutiges Ergebnis gibt, wird weiter getestet und dann auf Magengeschwüre. 
Um mich mehr über mein Magen und meinen Darm zu informieren, und mehr zu erfahren, warum es in meinem Bauch drunter und drüber geht, habe ich erst Fachärztliches Material gelesen, aber jetzt mal ehrlich, wer versteht das? Außer natürlich man ist Arzt im Krankenhaus oder in der Praxis XY. Also, habe ich mir das Buch auf der Arbeit vorgemerkt (es ist immer vorgemerkt, wie "Shades of Grey". Man sieht es nie im Regal, nur als "nicht verfügbar" im Computer) und habe es gelesen. Wie ich es fand, könnt ihr ja gleich lesen.

Liebe Grüße und gutes Lesen. 


Inhalt:

"Wenn dein Magen Gurgelgeräusche macht, heißt das nicht, du hast Hunger. Es ist dein Darm, der deine Lebensmittel verdaut. Wieder was dazu gelernt."


Ausgerechnet der Darm! 
Das schwarze Schaf unter den Organen, das einem doch bisher eher unangenehm war. Aber dieses Image wird sich ändern. Denn Übergewicht, Depressionen und Allergien hängen mit einem gestörten Gleichgewicht der Darmflora zusammen. Das heißt umgekehrt: Wenn wir uns in unserem Körper wohl fühlen, länger leben und glücklicher werden wollen, müssen wir unseren Darm pflegen. Das legen die neuesten Forschungen nahe. In diesem Buch erklärt die junge Wissenschaftlerin Giulia Enders vergnüglich, welch ein hochkomplexes und wunderbares Organ der Darm ist. Er ist der Schlüssel zu Körper und Geist und eröffnet uns einen ganz neuen Blick durch die Hintertür.



Meinung:


Ich habe das Buch sehr schnell gelesen. Klar, es lag auch daran, dass ich mich mit dem Thema gerade sehr beschäftige (s. Erklärung), aber ein Hauptgrund ist, dass Enders super gut und leicht verständlich erklären und schreiben kann. So was wünsche ich mir auch als Fachlitertur in der Uni, nicht viele Fremdwörter (und werden sie sofort erklärt), komplizierte Prozesse werden ins Alltägliche übertragen und es ist "normales" Deutsch, es ist super illustriert.
Wer jedoch das Buch zu ernst nimmt und meint, er könne sich damit selbst diagnosieren, macht mit dem Buch einen Riesenfehler. Lieber dann Fachliteratur lesen, die im Literatur - und Quellenverzeichnis stehen. Ich kann immer noch nicht sagen, was ich habe. Zwar las ich "Darm mit Charme" und dachte, ey das klingt ganz nach meinen Problemen, aber das dachte ich bei vielen Kapiteln. Ich bin halt kein Arzt und vielleicht habe ich auch was ganz anderes, ich kann es nicht einschätzen. Auf jedenfall fand ich das Buch sehr informativ und unterhaltsam. Ich weiß, z.B. das meine Katze mich selbstmordgefährdet machen kann und dass der Darm schon im Mund anfängt. Ich schätze meinen Darm jetzt auch mehr, da er ganze Arbeitleistet. Ein Hoch auf den Darm!

Die Autorin:

Giulia Enders (geboren 1990) forscht für ihre Doktorarbeit am Institut für Mikrobiologie und Krankenhaushygiene in Frankfurt am Main. 2012 gewann sie mit ihrem Vortrag "Darm mit Charme" den 1. Preis des Science Slam in Freiburg, Berlin und Karlsruhe, der zum YouTube-Hit wurde. Außerdem gewann sie 2014 bei Lovelybooks in der Kategorie "Sachbuch und Ratgeber" und "Bester Buchtitel". Giulia Enders wohnt in Mannheim und Frankfurt.

Jill Enders ist diplomierte Kommunikationsdesignerin mit dem Schwerpunkt Wissenvermittlung.

(Erst bei dem Beitrag gemerkt, dass sie Geschwister sind. Opps... .)

Update: Bei mir wurde eine Fruktoseintoleranz festgestellt. Ein Hoch auf den Darm oder eher... bye bye Fruchtmarmelade.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen