Dienstag, 9. Juni 2015

Mein Leben ist eine kaputte Sanduhr

Oder: "Wieso ich keine Zeit mehr habe."

Oder: "Wieso hier nichts mehr passiert."


Ich wünschte mein Tag hätte 50 Stunden, statt die normalen 24 Stunden. Ich würde diese Zeit viel effektiver nutzen. Mehr schlafen, mehr Zeit zum Essen, Vorlesungen und Seminare besuchen, für diese die ganzen Unterlagen vorbereiten/nachbereiten, Freizeit haben, Freunde sehen und LESEN.

Ich will nicht jammern. Ich bin jetzt im 6. Semester und werde im Wintersemester meine Bachelorarbeit anmelden und schreiben. Toi, toi, toi. Ich bin auch bisschen selber Schuld, mit meiner Schusseligkeit und meiner Schleiferei. Ich bin Schuld, dass ich zur Zeit so viel zu tun habe, aber es nervt mich, dass ich seit Weihnachten kein Buch beendet habe. Es ist echt nervig, weil ich so viele Bücher zu Weihnachten bekommen habe und ich sie nicht gelesen habe. Dabei möchte ich so gerne so viele neue Bücher kaufen. Seit ich in der Stadtbibliothek arbeite, sehe ich so viele neue, interessante und spannende Bücher. Sie schreien mich an, aber ich schaffe es nicht. Es ist zu traurig.

Ich versuche es zu ändern. Ich ändere es schon. Ich höre wieder mehr Hörbücher und will jetzt, wenn Semesterferien sind, wieder mehr lesen. Ich freue mich schon richtig drauf und darauf, dass hier wieder mehr passieren wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen